Anna, eine 35-jährige alleinerziehende Frau, kämpfte jahrelang mit emotionalem Essen. Stress und starke Gefühle führten automatisch zu übermäßigem und ungesundem Essen, was zu einem ständigen Kampf mit Gewicht und Selbstwertgefühl führte. Anna fühlte sich gefangen in einem Teufelskreis aus Essen und Schuldgefühlen. Diäten brachten keinen dauerhaften Erfolg.

In der Hypnose zeigte sich eine mehrschichtige Ursache. Zum Einen wurden Süßigkeiten von ihren Eltern schon immer als Belohnung oder „Beruhigungsmittel“ verwendet. Zum anderen lenkte sie die Schokolade als Teenager von ihrer Traurigkeit und Einsamkeit ab, die sie seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters verspürte.

Nachdem Anna die tieferen Ursachen erkannt hatte, ging es darum die einzelnen Aspekte Schicht für Schicht zu bearbeiten. Erstmals in ihrem Leben ließ sie die Gefühle von Traurigkeit und Einsamkeit wirklich zu. Kein leichter Prozess aber unglaublich heilsam, denn nur so lassen sich die Gefühle dauerhaft auflösen.

Mit der Zeit begann sich Annas Beziehung zum Essen ganz automatisch zu verändern. Sie begann, intuitiver zu essen und auf die Bedürfnisse ihres Körpers zu hören, anstatt ihre Emotionen zu betäuben. Dadurch nahm sie nicht nur 12kg ab, sondern fühlte sich auch insgesamt gesünder und selbstbewusster. Sie entdeckte neue Interessen und Hobbys, die sie erfüllten und Diäten sind für sie kein Thema mehr.

Anna sagt: „Die Therapie hat mir geholfen, meine Essgewohnheiten zu verstehen und zu verändern. Mein Gewicht ist jetzt konstant und ich fühle mich um ein Vielfaches freier und selbstbestimmter, was ein unglaublich schönes Gefühl ist.“

*Name zum Schutz meiner Patientin verändert.